Die am höchsten verschuldeten Staaten

Übersicht über die am höchsten verschuldeten Staaten weltweit 

Wer an verschuldete Staaten denkt, denkt aktuell sicher zunächst an Griechenland. Dabei ist Griechenland keineswegs das einzige Land, das mit Schulden zu kämpfen hat und steht auch auf der Liste der am höchsten verschuldeten Staaten nicht auf Platz 1. Jedes Jahr gibt es ein Ranking des amerikanischen CIA, in dessen Rahmen jeweils das Schuldenverhältnis zum 31. Dezember des jeweiligen Jahres geschätzt wird. 

Nach der Liste des CIA für 2009 steht Simbabwe ganz oben auf der Liste. Die Staatsverschuldung dort ist mit 304,3 Prozent dreimal höher als das Bruttosozialprodukt.

Im Vergleich dazu liegt die Quote von Griechenland bei gerade einmal 115 Prozent. Üblicherweise wird die Verschuldung eines Staates durch den Prozentsatz der Staatsverschuldung im Verhältnis zum Bruttosozialprodukt ausgedrückt. Bei den Ländern, die den Euro als Währung haben, sollte dieser Wert die 60-Prozent-Marke nicht überschreiten, allerdings erfüllen nur noch fünf Euro-Länder diese Anforderung.

Selbst die Verschuldung Deutschlands liegt seit mehreren Jahren deutlich über 60 Prozent. In der nachfolgenden Übersicht über die am höchsten verschuldeten Staaten weltweit, für die die aktuelle Liste des CIA als Grundlage genutzt wurde, sind nur die etablierten Volkswirtschaften berücksichtigt. 

Dies liegt vor allem daran, dass die relative Schuldensituation in den meisten Entwicklungsländern katastrophal ausfällt, während die absoluten Zahlen nur sehr gering sind. 

Hier nun also das Ranking der Staaten mit den aktuell höchsten Staatsschulden:

1. Platz: Japan

Japan ist zwar die zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt, hat gleichzeitig aber eine Schuldenquote von 192,1 Prozent. Schuld an dem riesigen Schuldenberg ist der Zusammenbruch des Immobilienmarktes Ende der 1980er-Jahre. 

Die japanische Regierung ist zwar bemüht, die Schulden abzutragen, nennenswerte Erfolge bei der Lösung des Problems sind bislang jedoch ausgeblieben. Ein Grund hierfür ist, dass Japan durch Südkorea und China im Exportgeschäft vom ersten Platz verdrängt wurde. 

Dass Japans Staatsschulden dennoch nicht mit einer Krise in Verbindung gebracht werden, erklärt sich mit der Sparsamkeit der Japaner. Diese führt dazu, dass japanische Banken ihre Schulden weitestgehend durch eigene Kredite finanzieren können und somit nicht auf ausländische Investoren angewiesen sind.

2. Platz: Singapur

Der Schuldenberg von Singapur liegt bei 117,6 Prozent. Ursache für das schlechte Schuldenverhältnis des einstigen asiatischen Musterstaates ist in erster Linie die Weltwirtschaftskrise. Die dramatischen Einbrüche beim Welthandel haben dazu geführt, dass das Bruttosozialprodukt teilweise sogar im zweistelligen Bereich zurückging. 

Insgesamt wird der Schuldenberg Singapurs jedoch kaum kritisch bewertet. Dies liegt zum einen an der hohen Sparquote des Landes, die es ähnlich wie in Japan ermöglicht, die Staatsschulden aus eigenen Mitteln zu finanzieren. Zum anderen liegt in Singapur das Modell des Staatskapitalismus vor, was bedeutet, dass 60 Prozent des Bruttosozialproduktes der direkten oder indirekten Kontrolle der Regierung unterliegen. 

Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Bewertung des Kreditrisikos aus.  

3. Platz: Italien

Italiens Schuldenquote beträgt 115,2 Prozent. Damit gehört Italien zu den fünf EU-Ländern, die kurz als PIIGS bezeichnet werden und zu denen neben Italien Portugal, Irland, Griechenland und Spanien gehören. In diesen fünf Ländern wird die Schuldensituation als kritisch eingestuft. 

Italiens Bewertung fällt jedoch gemischt aus, denn auf der einen Seite stehen die hohen Schulden, auf der anderen Seite steht jedoch eine starke Volkswirtschaft. So gehört Italien dank des hochindustrialisierten Nordens zu der drittstärksten Wirtschaftskraft in Europa. Ebenfalls positiv wird bewertet, dass die Schulden Italiens nur langsam, allerdings konstant ansteigen. Problematischer ist die Schuldenstruktur als solches. 

Innerhalb der Eurozone ist Italien der größte Anbieter von Staatsanleihen, was anders ausgedrückt bedeutet, dass Italien für die Finanzierung der Schulden nicht auf die eigene Sparquote zurückgreifen kann, sondern auf ausländische Investoren angewiesen ist.

4. Platz: Griechenland

Das größte Problem an Griechenlands Schuldenberg ist das rasante Wachstum, das sich durch den Teufelskreis, in dem sich Griechenland aktuell befindet, noch verstärken könnte. So kann Griechenland die bestehenden Schulden und Zinsen aus eigenen Mitteln nicht finanzieren und benötigt daher neue Kredite, um die alten Schulden abtragen zu können. 

Aufgrund der schlechten Bonität sind die neuen Kredite aber deutlich teurer als die alten Kredite, so dass der Schuldenberg immer weiter wächst. Abhilfe würden somit nur Kredite schaffen, die zinslos oder zumindest deutlich günstiger sind als die bestehenden Kredite, wobei genau hier die Absicht der geplanten Milliardenhilfen liegt.  

5. Platz: Belgien

Belgiens Schuldenquote lag Ende 2009 bei 99 Prozent, dürfte die 100-Prozent-Marke jedoch zwischenzeitlich überschritten haben. Hauptgrund für die Schuldensituation war die Finanzkrise, die dazu führte, dass zwei der größten belgischen Banken 2008 nur durch ein kreditfinanziertes Milliardenprogramm der Regierung gerettet werden konnten. 

Experten gehen aber davon aus, dass Belgien seine Schulden auch ohne fremde Hilfe wieder in den Griff bekommt.  

6. Platz: Island

Islands Schuldenquote liegt zwar nur bei vergleichsweise geringen 95,1 Prozent, aber die Finanzkrise hat Island härter getroffen als jedes andere Land. Die isländischen Banken haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu einem internationalen Finanzzentrum entwickelt und hatten über 100 Milliarden Dollar in die Finanzierung von Projekten in Irland, Großbritannien, Skandinavien und den Benelux-Staaten investiert. 

Die Finanzkrise hatte zur Folge, dass die isländischen Banken plötzlich vor der Pleite standen. In der Folge wurden die Banken verstaatlicht und ein Großteil der Forderungen abgeschrieben.

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps zu Geld & Finanzen:

Thema: Übersicht über die am höchsten verschuldeten Staaten weltweit 

Teilen:

Kommentar verfassen