Investment in Kapitalanlagen

Money Investing 

Investment in Kapitalanlagen – Unter Kapitalanlagen im allgemein versteht man bei Money Investing, Investitionen von Geldbeträgen bei unterschiedlichsten Anlegemöglichkeiten. Das nennt sich dann im Fachjargon Investment in Kapitalanlagen.

Anzeige

Ziel eines solchen Money Investing ist es einen möglichst hohen Zinsertrag, also mehr Geld zu erwirtschaften, als ursprünglich angelegt wurde. Durch Geldsparen, zum Beispiel über ein Sparbuch oder einen Bausparvertrag, entsteht die Bereitstellung der notwendigen Gelder für eine Kapitalanlage. Erworbene Güter, die vom Finanzanleger verbraucht oder gebraucht werden, zählen nicht als Kapitalanlage.

Eine Kapitalanlage kann durch Investment bei einem Kreditinstitut durch den Erwerb von Spar-Produkten entstehen. Aber vor allem durch der Erwerb von Aktien über die Börse. Durch die Anlage verzichtet der Anleger auf die unmittelbare Nutzung seines Geldes für einen bestimmten, vorher festgelegten Zeitraum. Für diesen Verzicht wird er vom Kapitalnehmer mit einer Rendite beziehungsweise Zinsen belohnt. Risiko und Nachrichten, für internationales Investing.

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps zu Geld & Finanzen:

Anzeige
Anzeige

Redaktion

Simon Schubert, 48 Jahre, Finanzberater, Timo Sustack, 39 Jahre Finanzwirt, Elke Husung, 42 Jahre, Senior Finance Managerin und Christian Gülcan als Betreiber und Redakteur dieser Seite, schreiben hier Wissenswertes, Tipps und Ratgeber zu Finanzangelegenheiten, Geldanlagen, Finanzierungen und Bankwesen.

Kommentar verfassen